Stadt und THS machen Studenten mobil

Bürgermeister und Leiter des THS-Kundencenters übergeben Fahrräder an Studierende der Hochschule Rhein-Waal 

 

Übergabe der Fahrräder an Studierende der Hochschule Rhein-Waal

Am Dienstag übergab Bürgermeister Dr.Christoph Landscheidt gemeinsam mit Christian Schoß, Leiter des Kamp-Lintforter Kundencenters der THS Wohnen GmbH, Fahrräder an die Studentinnen und Studenten der Hochschule Rhein-Waal. „Damit sind die Studierenden mobil und können schnell von ihrem Wohnort wie z.B.dem neuen Studentenwohnheim an der Oststraße zum Campus gelangen. Auch für alle anderen Erledigungen in der Hochschulstadt bietet sich das Fahren mit dem Rad einfach an", so Landscheidt.
Bei den Fahrrädern handelt es sich um Fundräder, die die Stadt Kamp-Lintfort den Studierenden stiftet. Für die Verkehrstauglichkeit der Fahrräder sowie kleinere Schönheitsreparaturen konnte dank einer Spende der THS Wohnen GmbHder örtliche Zweiradhandel Behringer sorgen, der die Reparaturen zum Selbstkostenpreis durchführte.

Auf dem Bild von links nach rechts:
Wirtschaftsförderer Dieter Tenhaeff, Prof Dr. Kai Jörg Tiedemann (Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk (Hochschule Rhein-Waal), Reinhold Behringer (Zweirad Behringer), Christian Schoß (Leiter THS- Kundencenter Kamp-Lintfort) und Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt (hintere Reihe) übergeben die Fahrräder an Studierende der Hochschule Rhein-Waal (vordere Reihe)