Zahl der Studierenden an der Hochschule Rhein-Waal weiterhin über 7.000

Zahl der Studierenden an der Hochschule Rhein-Waal weiterhin über 7.000

 

 

12. November 2018: Derzeit studieren 7.329 junge Menschen in 25 Bachelor- und elf Masterstudiengängen an der Hochschule Rhein-Waal. Im vergangenen Jahr lag im gleichen Zeitraum die Zahl der Studierenden bei 7.222. Das entspricht einer Steigerung von ungefähr 1,5 Prozent.  

In den Jahren zuvor waren die Steigerungsraten höher ausgefallen. Ursprünglich war die Hochschule auf 5.000 Studierende ausgelegt. „Aus diesem Grund haben wir uns im laufenden Jahr darauf verständigt, stärker auf die Konsolidierung zu setzen, um so die hohe Qualität der Hochschule auf Dauer halten können“, kommentiert Professor Dr. Georg Hauck, Vizepräsident für Personal- und Organisationsentwicklung, Diversity, das Ergebnis. Die Zahlen stellen unter Beweis, wie beliebt und anerkannt die Hochschule weiterhin ist. Mittlerweile kommen annähernd 50 Prozent der Studierenden aus dem Ausland. Der Anteil der Studierenden aus dem EU-Ausland beträgt etwas mehr als fünf Prozent. Insgesamt hat die internationale Community um nahezu sieben Prozent zugelegt. „Keine andere größere Hochschule in Deutschland kommt auch nur im entferntesten an dieses Ergebnis heran“, so Professor Hauck. Die Internationalität spiegelt sich zudem in den Einschreibungen für das Wintersemester 2018/2019 wider. In diesem Jahr schrieben sich fast 800 Studierende aus dem Ausland ein – ein Ergebnis mit zirka 5 Prozent über Vorjahresniveau. Das Wintersemester startete mit insgesamt 1.596 Einschreibungen. „Dass wir damit leicht unter dem Resultat aus dem vorherigen Jahr liegen, ist nicht nur als landesweiter Trend bei den Hochschulen zu beobachten sondern auch als erste Wirkung unserer beabsichtigten Konsolidierung zu verstehen“, erläutert Professor Hauck.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok